Die Minze – trotz Zaun war es Zeit für einen ersten Schnitt

Für die Minze hatte ich ja extra einen kleinen Zaun gebaut, damit sie sich nicht zu sehr ausbreitet. Inzwischen hat sie aber trotzdem wieder versucht, sich ihr Revier zurück zu erkämpfen und so habe ich heute zur Schere gegriffen und sie deutlich gestutzt. Minze wächst ja wie Unkraut und es sollte also keine Probleme geben, dass sie wieder neu austreibt.

DSC_2382_1600x1063 DSC_2374_1600x1063

Nun stellte sich natürlich die Frage, was ich mit der Minze mache. Ich habe sie zu zwei Sträußen zusammengebunden und auf dem Balkon zum Trocknen aufgehängt. Danach werde ich die getrockneten Blätter in einer Dose aufbewahren und für Tee verwenden.

DSC_2381_1600x1063

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Minze – trotz Zaun war es Zeit für einen ersten Schnitt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s