Stecklinge in ganz alltäglichen Pflanzengefäßen

Nach langer Zeit der Stille gibt es nun endlich mal wieder Neuigkeiten von meinem Balkon.

Da mir vor ca. 2 Wochen ein paar alte, ungenutzte Tassen in die Hände gefallen sind, dachte ich mir, dass sich diese doch eigentlich hervorragend zur Anzucht neuer Pflänzchen eignen. Gedacht – getan. Damit man die Tassen auch später nicht mehr aus Versehen als Trinkgefäß benutzt, habe ich sie ganz „einfallsreich“ beschriftet 😉

20130711_072853_b_1525x1200

Zum Start ihres Daseins als Pflanzgefäße, habe ich Stecklinge hineingesteckt. Einmal von der lilafarbenen Petunie, einmal von der weißen Petunie und einmal vom Basilikum.

20130711_211937_b_1480x1200 20130711_212116_b_1600x1197 20130711_211759_b_861x1200

Bei den Petunien bin ich mir nicht ganz sicher, aber zumindest der Basilikum scheint inzwischen gut angewachsen zu sein. Er hat schon neue, saftige Blätter gebildet und steht fest in der Erde. Die Petunien werde ich noch eine Weile beobachten, falls sie ganz zusammenfallen, werden sie eben entsorgt – das sollte ja sowieso erst einmal nur ein Versuch werden.

DSC_3908_b_1318x1200 DSC_3907_b_905x1200 DSC_3900_b_1418x1200

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s