Tomaten als Hydrokultur

Heute habe ich einen neuen Versuch gestartet. Ich habe ein paar ganz junge Tomatenpflänzchen geschenkt bekommen, welche ich nun als Hydrokultur aufziehen möchte. Hierfür habe ich die Pflänzchen in einen mit etwas Perlit gefüllten Mineralwolle-Würfel gesetzt. Die Würfel stehen nun in einem kleinen Zimmergewächshaus. Dort habe ich in die Bodenwanne eine Mischung aus Wasser und Dünger gegeben, welche den Pflanzen die nötigen Nährstoffe geben soll. Auf Erde wird bei diesem Verfahren bewusst verzichtet.

IMG_1002_b_1600x816 IMG_1005_b_1600x1068 IMG_1008_b_1212x1200

Ich habe gelesen, dass der normale Dünger eigentlich nicht unbedingt für dieses Verfahren geeignet ist, aber das kommt ja auf einen Versuch an, finde ich. Ich werde jedenfalls fleißig über meine Erfolge und Misserfolge berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s