0

Die Natur explodiert

Inzwischen ist es nicht nur auf meinem Balkon grün, sondern auch drum herum. Zum Beweis gibt`s gleich einmal die ersten aktuellen Fotos:

20150505_154921_b_1600x1200 20150505_154910_b_1600x1200

Sind das nicht herrliche Aussichten?

Neben diesem tollen Grün gibt es jetzt auch schon an mehreren Pflanzen Blüten. Die Erdbeeren sind in den letzten Wochen wahrlich explodiert. Nicht nur was Blüten angeht, sondern auch was die Pflanzen an sich betrifft. Sie sind richtig in die Höhe geschossen.

20150505_154531_1600x1200 20150505_154449_1600x1200 20150505_154338_1600x1200

Auch die Topfheidelbeere hat wunderbar ausgetrieben.

20150505_154610_b_1600x1200 20150505_154619_1600x1200

Vor einigen Wochen hatte ich außerdem ein paar frisch gekeimte Kohlrabi zu den Zierpflanzen in die Balkonkästen gesetzt und dann schon wieder fast vergessen. Inzwischen haben sie sich einen Weg nach oben gebahnt und sie scheinen sich sehr wohl zu fühlen an ihren Plätzen. Damit sie mehr Platz haben, habe ich die Stiefmütterchen aus den Kästen herausgenommen. Diese waren sowieso von Anfang an nur als Lückenfüller und erste Farbtupfer gedacht, und es war klar, dass ich sie früher oder später wieder entfernen würde. Was ich mit ihnen gemacht habe, zeige ich euch später. Hier erst einmal Fotos der jungen Kohlrabi:

20150505_154507_1600x1200 20150505_154413_b_1118x1200

Regelrecht explodiert ist auch der Pflücksalat. Er quillt richtig aus dem Kasten heraus, was richtig toll aussieht, wie ich finde. Die erste Ernte lässt sicherlich nicht mehr lange auf sich warten. Im gleichen Kasten hatte ich auch Kopfsalat ausgesät, welcher ebenfalls sehr gut aufgegangen ist. Hier habe ich inzwischen ein paar Pflänzchen herausgenommen, da es einfach zu viele waren für den einen Kasten.

20150505_154425_1600x1200

Neben meinem selbst gesäten Salat habe ich vor einiger Zeit auch ein paar Jungpflanzen verschiedener Salate geschenkt bekommen. Ich habe nun zwei zusätzliche Kästen, in denen ausschließlich Salat wächst, auf der Fensterbank platziert. Zwei weitere Salatpflanzen habe ich zusammen mit Lavendel, Pfefferminze und Oregano in einen breiteren Kasten gesetzt, welcher inzwischen auch bereits richtig schön zugewachsen ist.

20150505_154756_1600x1200

Frisch ausgesät habe ich außerdem einen Kasten voll Radieschen und ein paar Gurken. Außerdem die „Schwarzäugige Susanne“, mit welcher ich gerne der weißen Mauer auf dem Balkon zu etwas Farbe verhelfen möchte. Zimtbasilikum und Borretsch habe ich ebenfalls neu ausgesät.

20150505_154716_1600x1200 20150505_154721_1600x1200

Hier gibt es jetzt noch ein paar weitere Impressionen, wie es aktuell auf dem Balkon aussieht:

20150505_154346_1600x1200 20150505_154514_1600x1200 20150505_154538_1600x1200 20150505_154552_1600x1200 20150505_154823_1600x1200 20150505_154701_b_900x1200 20150505_154651_b_1600x1200 20150505_154708_1600x1200 20150505_154439_1600x1200

Zum Schluss zeige ich euch noch, was aus den Stiefmütterchen geworden ist. Ich habe sie ganz frech in unseren Innenhof gesetzt, und den Weg zum (Fahrrad-)Keller etwas verschönert 😉

20150505_153443_b_1600x1200

0

Es geht voran mit dem Europaletten-Kräutergarten

Vor einiger Zeit habe ich ja berichtet, dass ich aus einer alten Europalette gerne einen kleinen Kräutergarten machen möchte. Jetzt war es soweit. Ich habe mich endlich mal ans Basteln gemacht. Damit die kleinen Blumenkästen in der Palette einen Platz finden können, habe ich Böden in die Palette gebaut. Hierfür habe ich passende Holzlatten zugeschnitten und dann mit Winkeln an der Palette befestigt.

DSC_7183_b_1600x1063 DSC_7184_b_1600x1063 DSC_7185_b_1600x1063

Wie das Ganze dann mit kleinen Blumenkästen aussieht, in die ich ja schon vor einiger Zeit Kräuter gesetzt habe, seht ihr hier:

DSC_7189_b_1600x1163

Auf dem Bild seht ihr auch gleich noch eine Neuheit auf meinem Balkon: eine weitere kleine Sitzgruppe. Da ich mir nicht so gut vorstellen konnte, beispielsweise ein gegrilltes Steak auf den Loungemöbeln zu essen, musste noch ein weitere Sitzgelegenheit her. Schnell war klar, dass es ein kleines Bistroset aus Holz sein soll, welches man bei Nichtgebrauch schnell und platzsparend zusammenklappen kann. Bei Ikea hatte ich hier auch bereits passende, schöne Möbel gesehen, aber der Preis war mir mal wieder zu hoch. Also habe ich mich wieder nach was Gebrauchtem umgesehen und wurde nach kurzer Zeit auch fündig. Das Set, das ihr oben seht, hat mich inkl. zweier Sitz- und zweier Rückenkissen schlappe 25€ gekostet. Es ist das Set „Kreta“, das es sonst z.B. bei Amazon gibt. Auf mich macht es einen sehr guten Eindruck und bei dem günstigen Preis musste ich einfach zuschlagen 🙂

0

Die ersten Kräuter und die Kletterrose sind umgezogen

Inzwischen waren die ersten Kräuter groß genug, um in richtige Töpfe umzuziehen. Vielleicht habt ihr auf dem ein oder anderen Bild schon gesehen, dass ich eine Europalette auf de Balkon stehen habe. Diese soll künftig als Pflanzregal dienen.

Hierfür habe ich bereits passende, kleine Pflanzkästen besorgt. Für 1€ pro Stück habe ich sie sowohl bei T€di, als auch bei KiK gesehen. Die ersten drei (von geplanten sechs) sind jetzt also bereits mit Kräutern bepflanzt. Da ich die Palette allerdings noch etwas modifizieren möchte, stehen die Kräuter nun erst einmal noch auf der Fensterbank. Bisher ausgepflanzt habe ich:

  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Majoran
  • Liebstöckl
  • Zitronenmelisse
  • Rosmarin

DSC_7123_1600x1063

Außerdem habe ich es jetzt endlich geschafft, die Kletterrose einzutopfen. Sie stand inzwischen gut zwei Wochen im Wasser. Zwischendurch hatte ich allerdings schon ein klein wenig Flüssigdünger ins Wasser hinzugegeben, damit sie wenigstens schon einmal ein paar Nährstoffe bekommt. Die lange Zeit im Wasser hat ihr aber keinesfalls geschadet, und sie hat sich gut entwickelt.

DSC_7134_1600x1063