0

Es wird gemütlich!

Von den Bildern aus der vergangenen Zeit kennt ihr sicherlich noch meinen runden, weißen Balkontisch aus Kunststoff. Diesen habe ich vor ziemlich genau 6 Jahren für etwas über 10€ bei Thomas Philipps gekauft. Damals war eigentlich klar, dass es nur eine Übergangslösung sein soll. Aber wie ist das bekanntermaßen? Nichts ist beständiger als ein Provisorium. Und so war es auch mit dem Tisch. Die Stühle wurden zwar zwischendurch mal ausgetauscht, aber der Tisch blieb – bis vorgestern!

Wir waren schon mehrmals in diversen Möbelhäusern unterwegs, aber entweder hat uns nichts gefallen, oder es war schlichtweg zu teuer. Vergangenen Freitag Abend habe ich dann rein aus Neugier einfach mal bei einem Kleinanzeigenportal im Internet nach Balkonmöbeln geschaut und dort wurde ich tatsächlich fündig 🙂 Also direkt den Anbieter angerufen und eine Stunde später die Möbel besichtigt und ins Auto geladen. Es sind Lounge-Möbel aus der Serie „Äpplarö“ von IKEA. Der Neupreis läge inklusive Polster aktuell über 500€. Wir haben sie nun für 350€ bekommen, was aufgrund des guten Zustands wirklich ein super Preis ist. Jetzt möchte ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen, sondern sie euch endlich zeigen!! Ich bin jedenfalls total begeistert 🙂

DSC_7160_b_1600x1105

2

Neues Mini-Gewächshaus

Nachdem die kleinen Zimmergewächshäuser kapazitätsmäßig an ihre Grenzen gestoßen sind, habe ich mich im Internet ein bisschen nach anderen Zimmergewächshäusern umgesehen. Dabei bin ich auf folgendes Video gestoßen:

Und dabei ist mir aufgefallen, dass ich von der „Bewässerungsanlage“ des letzten Sommers noch Boxen übrig habe. Ich habe nun also eine der Samla-Boxen von Ikea genommen und zum Gewächshaus umfunktioniert. Zudem habe ich die Box dann nachträglich noch auf Pflanzenroller gestellt, sodass ich jetzt ein mobiles Zimmergewächshaus habe. Lüftungslöcher habe ich mir erst einmal gespart. Ich werde zunächst versuchen einfach regelmäßig den Deckel abzunehmen.

DSC_5216_b_1587x1200 DSC_5217_b_1415x1200