1

Ernte, Ernte, Ernte

Inzwischen gab es doch einiges zu ernten. Zunächst gab es wieder eine Gurke. Eigentlich trug die Gurkenpflanze mehrere Früchte, aber leider sind bis auf eine wieder alle matschig geworden, sodass ich sie entfernen musste. Die ausgereifte Gurke wuchs dafür sehr gut und war die bisher größte.

IMG_0879_b_1222x1200 IMG_0878_b_1292x1200

Inzwischen hat sich die Gurke wieder einigermaßen erholt und es ist bereits eine neue Frucht ausgebildet.

DSC_3897_b_874x1200

Auch bei den Radieschen gab es jetzt endlich die erste Ernte. Und was soll ich sagen? Sie schmeckten seeeehr lecker, waren leicht scharf – genau richtig eben.

IMG_0844_b_1600x1200 IMG_0845_b_900x1200 IMG_0846_b_1600x1200 IMG_0884_b_1487x1200 IMG_0881_b_900x1200

Auch bei der Paprika gab es die erste Ernte. Die Früchte sind zwar ziemlich klein (kein Vergleich zu gekauften Paprika), aber ich hoffe, sie schmecken trotzdem gut. Bisher bin ich leider noch nicht zum probieren gekommen.

20130723_201009_b_1226x1200

Bei der Peperoni habe ich nun auch zum ersten Mal geerntet, die Früchte bisher aber auch noch nicht probiert.

20130723_201038_b_1600x1148

Außerdem stand wieder eine Kräuterernte an. Diesmal gab es einen Radikalschnitt beim Basilikum und bei der Melisse, sowie beim Rosmarin und dem roten Basilikum. Den Oregano habe ich ebenfalls radikal zurückgeschnitten, die Stängel aber verworfen, da sie durch die vorangegangene Blüte nicht mehr sehr schön aussahen.

IMG_0824_b_1553x1200 DSC_3873_b_1417x1200 DSC_3874_b_1240x1200 DSC_3876_b_1600x1128 DSC_3880_b_1184x1200 20130724_201458_b_1600x1051

Advertisements
0

Gläser für die getrockneten Kräuter

Endlich habe ich ein paar geeignete Gläser für die getrockneten Kräuter gefunden. Ich habe mich für Einmachgläser von Ikea entschieden. Die Gläser gibt es in verschiedenen Größen, ich habe mich für die 0,5L-Variante und die 1L-Variante entschieden. Bisher habe ich aber nur die großen Gläser bestückt. In diese kommen die Kräuter, von denen ich mir auch weiterhin eine reichhaltige Ernte verspreche. Dazu habe ich mir ein paar passende Etiketten ausgedruckt, beschriftet und auf die Gläser geklebt – mir gefällt’s.

DSC_3891_b_1600x913 DSC_3893_b_1600x1063 DSC_3895_b_1600x974

0

Die erste Blüte bei der Gurke und eine auferstandene Melisse

Heute habe ich die erste Blüte an der Gurke entdeckt. Das sieht schwer danach aus, als gäb es dieses Jahr mindestens eine Gurke zu ernten. Weitere Blüten sind bereits im Anmarsch und schüren die Hoffnung auf eine reichliche Ernte. Mit jedem Tag wird die Gurke außerdem ein Stückchen größer, sodass ich mir ziemlich bald überlegen muss, wo ich sie am besten ranken lasse. Angedacht war eigentlich das Regenrohr, allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie ich das am besten anstellen soll. Aber da wird sich bestimmt eine Lösung finden.

IMG_0135_b_600x800

Außerdem war ich heute ganz erstaunt, wie gut sich die Melisse seit gestern erholt hat. Von Wassermangel ist keine Spur mehr – sie steht sozusagen wieder wie eine Eins. Natürlich habe ich ihr trotzdem noch einmal eine Extraportion Wasser gegeben, kann ja nicht schaden.

IMG_0131_b_600x800

0

M&M = Melisse und Majoran

Heute sind noch Melisse und Majoran hinzugekommen. Noch bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich dadurch auf Salbei oder aber auf Rosmarin verzichten werde. Die noch geplante Kapuzinerkresse werde ich aber auf alle Fälle noch besorgen, da sie sehr schöne Blüten hat, die neben der Bereicherung für’s Auge auch essbar sind.

IMG_0119_b_1067x800 IMG_0124_B_600x800

Die Melisse hat wohl leider im Laden (diesmal Rewe) nicht sehr viel Wasser abbekommen und hängt deshalb momentan noch ein bisschen traurig über den Topfrand. Ich habe sie erst einmal gut angegossen, und hoffe, sie wird morgen schon frischer aussehen.

IMG_0121_b_1067x800