2

Weg mit dem Dreck – Zeit für den Frühjahrsputz

Wer kennt das nicht? Über den Winter sammelt sich allerlei Dreck auf dem Balkon, und sobald die ersten Sonnenstrahlen scheinen, fällt einem der ganze Schmutz so richtig auf. Wie ihr auf einem meiner Bilder gesehen habt, habe ich nun einen Balkon mit einem Boden aus hellen Natursteinplatten. Außerdem ist die Balkonbrüstung ebenfalls hell gehalten. Wie das Ganze nach einem Winter ausseht, könnt ihr euch sicherlich denken. Genau – unschön!

Nachdem nun also schon die ersten wärmeren Tage waren und die Sonne den ganzen Dreck ans Licht gebracht hatte, habe ich mich nach Reinigungsmöglichkeiten umgesehen. In einem interessanten Video des NDR wurden verschiedene Methoden getestet. Von der einfachen Schmierseife bis zum starken Hochdruckreiniger. An diesen hatte ich zuvor ebenfalls schon gedacht, aber da ich selbst keinen besitze und mir auch nicht unbedingt einen im Baumarkt leihen wollte, habe ich diesen Gedanken wieder verworfen. Bevor ich euch sage, wie ich den Balkon letztendlich gereinigt habe und wie die Ergebnisse aussahen, könnt ihr euch hier zunächst das Testvideo ansehen:

Ich habe mich für die Variante mit dem Schrubber und der Schmierseife entschieden. Zuerst habe ich die Platten nass gemacht und den groben Schmutz erst einmal abgespült. Der neue Balkon hat übrigens einen Wasseranschluss!! 🙂 Dieser hat sich hier schon als sehr praktisch erwiesen. Danach habe ich die flüssige Schmierseife unverdünnt mit dem Schrubber aufgetragen. Auch die Brüstung habe ich so behandelt und anschließend alles wieder gut mit klarem Wasser abgespült. Man konnte direkt sehen, wie der Schmutz von den Steinen gespült wird. Zwar hat das Ganze doch einiges an Kraft gekostet, aber ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Hier könnt ihr euch noch die Vorher-Nachher-Fotos ansehen:

vorher

DSC_7106_1600x1063

nachher

DSC_7143_1600x1063

Ich denke, mit einem Hochdruckreiniger hätte man sicher noch mehr aus den Platten herausholen können. Aber wer keinen hat, für den ist die Schmierseifen-Variante wirklich zu empfehlen.